Arbeitertum

Für eine klassenlose Gesellschaft | Gegen die imperiale Weltordnung | Für Volkstümlichkeit und Tradition

Handelsblatt: China will Portugal-Anleihen kaufen

SingapurChina und andere asiatische Investoren werden einem Zeitungsbericht zufolge voraussichtlich einen großen Teil des Rettungspaketes für Portugal mit dem Kauf von Anleihen finanzieren. Nach einem Bericht der „Financial Times“ sagte der Chef des Euro-Stabilitätsfonds EFSF, Klaus Regling, am Mittwoch, die Regierung in Peking sei an den Auktionen eindeutig interessiert.

Das große Interesse von Investoren in Asien und anderen Regionen zeige das neue Vertrauen in den Euro als Währung, wurde Regling zitiert. Er räumte demnach aber ein, dass das Hauptmotiv die Geldanlage ist. Der Bericht sorgte am Donnerstag für Kursgewinne des Euros in Fernost.

Weiter auf handelsblatt.com

Advertisements

Eine Antwort zu “Handelsblatt: China will Portugal-Anleihen kaufen

  1. nr-nürnberg Juni 29, 2011 um 2:02 pm

    Natürlich, wenn beispielsweise China der Europäischen Union, Kredite für marode Staaten gewährleistet, würden diese das, zu hohen Zinsbeträgen zurückgezahlt bekommen. China wird in diesem Fall seinen Profit aus „pleite“- Staaten der Europäischen Union beziehen, für die dann wiederrum der „Steuerzahler“ aller Beitragszuzahler der EU „verantwortlich“ ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: