Arbeitertum

Für eine klassenlose Gesellschaft | Gegen die imperiale Weltordnung | Für Volkstümlichkeit und Tradition

Muslim-Markt: Hüte dich vor Westlern mit Geschenken

Von Yavuz Özoguz

Wenn die Westliche Welt irgendjemanden “Frieden und Freiheit“ schenken will, dann muss man auf der Hut sein, wie einstmals vor dem Trojanischen Pferd. Das englische Sprichwort „Beware of Greeks bearing gifts“ (Hüte Dich vor Griechen, die Geschenke überbringen) geht auf die Legende Trojas zurück.

Der noch bekanntere aus dem altgriechischen übersetzte Ausspruch ist: „Was immer es ist, ich fürchte die Danaer (Griechen), selbst wenn sie Geschenke bringen.“ Die damaligen Griechen sind heute die Westliche Welt. Und immer deutlicher wird, dass jedes Geschenk, das sie bringen, ein Trojanisches Pferd nicht nur für den Beschenk- ten, sondern zuweilen für die gesamte Menschheit ist.

Weiter auf muslim-markt.de

Anmerkung der Redaktion:

An und für sich kann man den Text so stehen lassen, allerdings ist die Quelle nicht unbedingt die Unbefangenste und wir behaupten einfach mal, daß man den durchaus treffenden Vorwurf der Trojanischen Pferde, der sich der Westen bedient, auch auf den Islam ummünzen kann, der ebenfalls im höchsten Maße Wein predigt und Wasser saufen lässt. Dies gilt zwar für alle  monotheistischen Modelle, die im Wesentlichen auf der abstrakten Entmündigung des Menschen aufbauen, doch der Islam scheint in der heutigen Zeit Paradebeispiel für diese Symptomatik zu sein. Wie auch immer – nicht, daß der Eindruck entsteht, hier würden Sympathien mit Relgionen und Weltanschauungen gepflegt, die uns früher oder später offen feindlich gesinnt sein werden.

– landvolk

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: