Arbeitertum

Für eine klassenlose Gesellschaft | Gegen die imperiale Weltordnung | Für Volkstümlichkeit und Tradition

Nein zum Imperialismus!

Der Westen hat sich also entschlossen, dem „libyschen Volk“ dennoch zu helfen und den mißliebigen Diktator Muammar al Gaddafi doch vom Thron zu stoßen. Mittels einer Flugverbotszone soll dies gelingen.
Doch welche Motive haben da den Westen bewogen? Ging es wirklich um die Freiheit der angeblich so geknechteten Massen? Ging es darum, einen anscheinend wahnsinnigen Despoten davon abzuhalten, die eigenen Bürger abzuschlachten? Wohl kaum. Eher spielte der Faktor die entscheidende Rolle, der die US Truppen schon in den Irak einmarschieren ließ: Erdöl.

Besonders Frankreich hatte sich bei der Durchsetzung zum Flugverbot durchgesetzt. Anscheinend will sich die Regierung in Paris bei der Revolution anbiedern. Wie immer ein Akt typisch imperialistischer Kriecherei, bedankt man, dass noch vor einigen Monaten beste Beziehungen zwischen den Diktatoren Nordafrikas und denen in Europa herrschten.

Interessant im Bezug auf Libyen sind auch die Meldungen, die aus Russland kommen: So soll das russische Militär, das seit längerem Libyen per Satellit beobachtet festgestellt haben, dass durch Gaddafi keine Luftangriffe auf die eigene Bevölkerung erfolgt haben (vgl: http://www.youtube.com/watch?v=H9VpUl3vFb4&feature=player_embedded).
Wie dem auch immer sei, jegliche Eingriffe in die Politik eines anderen Staates sind als imperialistisch abzulehnen und nicht zu dulden. Jeder freie Staat sollte sich gegen sie verwehren, denn wer weiß, ob sich nicht mal wieder jemand in unsere Innenpolitik einmischt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: