Arbeitertum

Für eine klassenlose Gesellschaft | Gegen die imperiale Weltordnung | Für Volkstümlichkeit und Tradition

Erneute Zensurversuche des Netzes bereits am 1. März?

Wie die Nachrichtenagentur dapd mitteilt, möchte die Zensur-Clique um (Zens-)Ursula von der Leyen eine Neuauflage der berühmt-berüchtigten „Kinderpornosperre“ bereits am 1. März dieses Jahres verwirklicht sehen. Damals wurde die Internetsperre für ein Jahr ausgesetzt, soll nun aber wieder ans Laufen gebracht werden. Seinerzeit diskutierte man in medialen und politischen Kreisen das Thema tot, indem man den allseits beliebten und von niemandem abgelehnten Kinderschutz in den Vordergrund rückte. Viel mehr war bereits früher klar, daß ein solcher Paragraph ohne weiteres nicht nur auf kinderpornographische Seiten, sondern auch auf beliebig weitere Seitentypen anwendbar wäre.

Die Begründung für die Wiedereinführung leitet sich aus zurechtgerückten Statistiken des BKA ab, aus welchen angeblich hervorgehe, daß zahlreiche versuchte Löschungen von pädophilen Websites nicht erfolgreich gewesen wären und daß die geringe Erfolgsquote eine erneute „Sperrung“ im Vorfeld nötig mache. Dem gegenüber stehen immerhin Statistiken von ECO/Inhope, die das genaue Gegenteil behaupten. Dies lässt wiederrum darauf schließen, daß es hier nicht in Wirklichkeit um den Schutz von Kindern und die Vernichtung kinderpornographischer Infrastruktur geht, sondern abermals – wie für viele, die sich mit dem Thema beschäftigen, ohnehin offensichtlich – um die Schaffung von effektiven Instrumenten, mit denen man gegen unliebsame Seiten jeglicher Couleur vorgehen kann.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: