Arbeitertum

Für eine klassenlose Gesellschaft | Gegen die imperiale Weltordnung | Für Volkstümlichkeit und Tradition

Eins zum andern

Große Ereignisse wie die derzeitigen Unruhen in Ägypten ziehen immer auch Konsequenzen nach sich, die nicht direkt mit dem eigentlichen Ereignis in Verbindung zu stehen scheinen. Eines ist aber sicher: Die internationale Wirtschaft, insbesondere der Finanzmarkt, fungiert bei großen Veränderungen auf der Welt wie ein Seismograph. Je nach Intensität des Ereignisses schlägt er aus: Die Investoren werden misstrauisch und ziehen sich zurück, die Kurse büßen Prozentpunkte ein.

Wie der FOCUS berichtet,  ist genau das wieder der Fall. Der DAX büßt derweil 0,4 Prozent ein, als Resultat der Befürchtung vieler Anleger, daß die ägyptischen Unruhen den Welthandel zum wanken bringen könnten. Viel mehr wäre Ägypten hier aber nur die Spitze des Eisbergs, wo sich der Weltmarkt durch Krise und Krieg so oder so schon kontinuierlich auf dem absteigenden Ast befindet.

Die US-Börse kann überdies mit einem leichten Plus aus den Wirren herausgehen. Ob sich das halten kann, bleibt fraglich, ist durchaus auch von einer us-amerikanischen ökonomischen Verzwickung in der arabischen Welt auszugehen. Ägypten könnte somit nicht nur für den heimischen Marionetten-Diktator Mubarak gefährlich werden…

Doch nicht nur deutsche Börsenkurse sinken – die globalen Ölpreise steigen, und zwar ins Unermessliche. Waren die Preise für den wichtigen Rohstoff zuvor schon auf Rekordhochs von bis zu 1,50 Euro pro Liter Super geklettert, so hat sich der Ölpreis pro Barrel abermals um mehr als 1 Prozent verteuert. Was das für uns bedeutet, dürfte in absehbarer Zukunft klar sein.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: