Arbeitertum

Für eine klassenlose Gesellschaft | Gegen die imperiale Weltordnung | Für Volkstümlichkeit und Tradition

Integrationsmaschine Offenbach

SEZESSION | Es gibt mehrere Möglichkeiten, Probleme mit der nichtdeutschen Bevölkerung schönzureden. Man kann a) Statistiken schlicht falsch zitieren (die angeblich immensen Abiturientenzahlen unter Migrantenkindern, die Naika Fouroutan jüngst vor Millionenpublikum nannte und die schnell geradegestellt wurden, sind ein schönes Beispiel).

Man kann b) sich der „Klartext“-Sprache bedienen (Seehofer et al.) und dabei suggerieren, man arbeite schon seit Jahren an der Behebung der Problemlagen und man kann c) Zahlen und Täter verschleiern. Richtlinie 12.1. des deutschen Presserats sieht vor, daß in Medien die ethnische Zugehörigkeit des mutmaßlichen oder tatsächlichen Täters nicht erwähnt werden soll, auch die meisten Kripo-Stellen – und damit die veröffentlichten Kriminalitätsstatistiken verzichten auf eine Erfassung nach Migrationshintergrund.

Weiter auf sezession.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: