Arbeitertum

Für eine klassenlose Gesellschaft | Gegen die imperiale Weltordnung | Für Volkstümlichkeit und Tradition

Soziale Kämpfe in Frankreich

FOCUS | Im Streit um Frankreichs unpopuläre Rentenreform wächst der Druck auf Präsident Sarkozy. Kurz vor der entscheidenden Abstimmung schließen sich auch die Lkw-Fahrer den wochenlangen Protesten an.

Von Sonntagabend an sollen die Lastwagenfahrer wichtige Zufahrtsstraßen blockieren, teilten die Gewerkschaften mit. Durch die anhaltenden Streiks in den Raffinerien drohen nach Angaben der Ölbranche Mitte der Woche Tankstellenvorräte erneut zur Neige zu gehen. Damit verschärft sich die Lage, obwohl die Regierung eine sinkende Beteiligung der Öffentlichkeit an den jüngsten Demonstrationen als gutes Zeichen für ihr Vorhaben wertete. Laut Gewerkschaften gingen am Samstag annähernd drei Millionen Menschen auf die Straße. Das Innenministerium sprach von rund 825 000 Protestanten auf landesweit 264 Versammlungen. Der nächste Protesttag ist für Dienstag angesetzt.

Weiter auf focus.de

Interessant folgendes Zitat:
Damit verschärft sich die Lage, obwohl die Regierung eine sinkende Beteiligung der Öffentlichkeit an den jüngsten Demonstrationen als gutes Zeichen für ihr Vorhaben wertete.

Das heißt dann wohl, daß Passivität von unseren „gewählten“ Regierungen im Allgemeinen als Zustimmung betrachtet wird, immerhin ein kleiner Einblick in die Logik eines modernen Herrschers, der sich uns hier offenbart.

Frankreichs Oberhaupt Sarkozy möchte im Rahmen einer Rentenreform das Renteneintrittsalter von 60 auf 62 erhöhen. Dadurch gedenkt die französische Regierung, Defizite in der Rentenkasse aufzufüllen. Hierzulande würden die Deutschen vermutlich vor Dankbarkeit und Freude auf die Knie fallen, würde das Renteneintrittsalter auf 62 verringert werden…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: