Arbeitertum

Für eine klassenlose Gesellschaft | Gegen die imperiale Weltordnung | Für Volkstümlichkeit und Tradition

Zitat der Woche: Brockdorff-Rantzau

Wir haben in Zukunft vor, jede Woche ein nettes Zitat für den Leser herauszusuchen. Zitate sind kurz und prägnant, im Idealfall sehr inhaltsreich und aussagekräftig. Zitate regen zum Nachdenken an. Deswegen werden wir auf einen Kommentar unsererseits verzichten. Bitte beachtet, daß wir eine eigene Kategorie für die gesammelten Zitate anlegen werden.

Dies Zitat hinkt am Donnerstag ein wenig hinterher, zukünftig werden die Zitate jeden Montag veröffentlicht.

Wir starten mit Graf Brockdorff-Rantzau:

„…Was bleibt da dem deutschen Volke anderes übrig, als den Versuch zu machen, sich gemeinwirtschaftlich zu organisieren, d.h. also gerade denjenigen Weg zu beschreiten, den früher die Ententestaaten mit dem größten Mißtrauen und den größten Befürchtungen in Bezug auf die Folgen für ihr eigenes Land betrachteten. Die Sozialisierung des Wirtschaftslebens soll in den wirtschaftlich denkenden Kreisen unserer Feinde mit dem nunmehr zusammengebrochenen preußischen Militarismus verglichen werden. Eine gewisse Wahrheit liegt in diesem Vergleich, denn ohne Frage könnte eine Gefahr für den Frieden der Welt entstehen, wenn an Stelle eines nationalistischen Kapitalismus ein nationalistischer Sozialismus treten würde, wenn der Nationalismus sich als Waffe, als eine Armee, eine bis auf das Letzte durchorganisierte Wirtschaft schaffen würde…“

Dokumente I, S. 269

Advertisements

Eine Antwort zu “Zitat der Woche: Brockdorff-Rantzau

  1. blacksun87 August 20, 2010 um 3:40 pm

    Natürlich ist es so…

    der Sklave der sich befreien will schafft auch Unfrieden bei dem Sklavenhalter…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: